Wir kannten die Architekten unserer Armut

gorki_kolumne53
Wie das aussieht, wenn ein Mensch noch lebt, sein Denken jedoch bereits mumifiziert ist, kann man an Horst Seehofer, CSU Chef aus Bayern sehr gut beobachten. Er wirft Angela Merkel vor mit ihrer Flüchtlingspolitik Schuld am Aufstieg der AfD zu tragen. Soll man sich damit auseinandersetzen? Oder soll man ihn einfach ins Museum stellen und Eintritt kassieren?

Hat er aus den letzten Jahrzehnten seiner Tätigkeit als Politiker wirklich mitgenommen, dass der …

Heute: Zündende Gedanken

Kiyaks Theater Kolumne - 52

Ist Menschen anzünden eigentlich eine europäische Spezialität? Darüber denke ich schon sehr lange nach und finde dazu weder Forschung noch Statistik. Mir fallen auf Anhieb drei Beispiele von umfangreichen Brandlegungen gegen missliebige Gesellschaftsgruppen ein. Menschen öffentlich zu verbrennen – oder stellvertretend ihre Häuser – geht ja mindestens bis ins Mittelalter zurück. Die meisten sogenannten Hexenverbrennungen fanden mehrere Jahrhunderte lang in Deutschland statt. Beziehungsweise im Heiligen Römischen …

Zusammenhalten. Nicht übereinander herfallen.

Kiyaks Theater Kolumne - 51

Liebe Leser der Theaterkolumne,

hin und wieder erlaube ich mir, an dieser Stelle den Platz frei zu machen. Für jemanden, der Wichtigeres zu erzählen hat, als ich.

Diese Woche ist mein Freund Armin Langer Gastarbeiter in dieser Kolumne. Armin ist aufgewachsen in Ungarn, hat in Jerusalem studiert und ist vor einigen Jahren nach Berlin Neukölln gezogen. Er wollte am Abraham Geiger Kolleg in Potsdam das Rabbinerseminar belegen. Der …

Sie wollen keine Lager. Sie wollen ein Leben.

gorki_kolumne50

Idomeni. Bilder aus der Hölle. Es fällt schwer die fliehenden Menschen zu sehen, die in Griechenland gelandet sind und sich dabei vom warmen Sofa aus Gedanken zu machen. Es verbietet sich jeglicher Kommentar. Wir haben uns bis zur Erschöpfung kommentiert. Zu Tode kommentiert.

Ist es das wert? Ist der unbedingte Schutz der europäischen Bevölkerung vor Flüchtlingen so viel wert, dass wir uns das gestatten? Seit Tagen diese Bilder zu sehen, wie …

Ich schwör auf Schwein, vallah!

gorki_kolumne49

Die schleswig-holsteinische CDU hat in einem Antrag die Landesregierung aufgefordert, dass „Schweinefleisch auch weiterhin im Nahrungsmittelangebot sowohl öffentlicher Kantinen als auch in Kitas und Schulen erhalten bleibt“. Natürlich denkt man als Erstes, na klar, Schleswig-Holstein ist ein Mega- Schweinefleischproduzent. Man will Arbeitsplätze sichern. Die Begründung lautet aber anders:

„Immer mehr Kantinen nehmen Schweinefleisch aus ihrem Angebot, um auf religiöse Gebräuche Rücksicht zu nehmen“.

Außerdem habe man in jedem Wahlkreis aus mindestens …

Es war immer schon schlimm. Aber jetzt betrifft es auch Euch!

Kiyaks Theater Kolumne - 48

Es ist Jahre her, da schrieb ich für eine gedruckte Tageszeitung politische Kolumnen. Es war die Zeit nach der ersten deutschen Islamkonferenz, vor Sarrazins Riesenskandalbuch, vor dem Enttarnen des NSU – nennen wir es eine Zwischenzeit.
Manchmal schrieb ich über die Verachtung der Deutschen gegenüber jenen Gruppen, die sie als Nichtdeutsche betrachteten. Manchmal auch über Angriffe von Rechtsradikalen. Über eine fiese, aggressive Stimmung in der Bevölkerung. Über …

Der Winfried betet für die Angela. Oh Gott, wie lieb von ihm!

Der Winfried betet für die Angela. Oh Gott, wie lieb von ihm!

Winfried Kretschmann ist Ministerpräsident in Baden-Württemberg und Mitglied der Grünen. Winfried Kretschmann betet täglich für Angela Merkel. So las ich es in einem Interview, das er dem Berliner Tagesspiegel gab.

Ich habe, das schrieb ich oft, keine Angst vor Menschen, die beten. Tiefe Religiosität beeindruckt mich zutiefst. Gespräche mit Menschen, die Theologie studiert haben, sind oft ein philosophischer Genuss. Jedoch: …

Es handelt sich immer um Männer

Kiyaks Theaterkolumne - Es handelt sich immer um Männer

Mannometer, jetzt vergreifen sie sich auch noch unseren Weibern! So in etwa läuft ja gerade der Diskurs in Deutschland, nicht wahr? Herzlich willkommen bei unserer kleinen Theaterkolumne aus dem Herzen der Hauptstadt! Die Winterferien sind zu Ende und wir machen wie gewohnt weiter. Heute Kapitel dreitausendachtundneunzig: Der Moslem, die testosteronverseuchte Gefahr mit Koran unterm Arm und gefälschtem Pass in der Tasche.

Tja, …

Tschüss und bis bald!

Kiyaks Theaterkolumne - Tschüss und bis bald!Letzte Theaterkolumne vor den Winterferien.

Zeit, um Danke zu sagen. Denn danken macht Spaß und ist nach Achtsamkeitsworkshops für die Seele und orgasmic enlightening retreats (irgendwas mit Yoga für die Klitoris) die ganz große Mode. Wer immer noch mit weißen Stoffturnschuhen und Bin-Laden-Fusselkinnleiste durch Berlin-Mitte schlurft, ist so out, Alter, outer geht’s nimmer. Die Flüchtlinge machen es vor. Man trägt jetzt Schilder um den Hals, …

Nun also Krieg

Kiyaks Theater Kolumne - Nun also Krieg
Und jetzt also Krieg. In Syrien gegen den Islamischen Staat. Mit Bomben aus der Luft. So wird es an diesem Freitag das deutsche Parlament vermutlich beschließen. Seit August letzten Jahres hat die Anti-IS Koalition mit einem Staatenverbund aus 60 Ländern, unter der Führung der USA, 6.000 Angriffe aus der Luft geflogen. Ich kenne die Bilanz dieses Einsatzes nicht, aber sagen wir so: 16 Monate …